Bauwerke sind starken Umwelteinflüssen ausgesetzt, diese können zu schweren Schädigungen der Bausubstanz führen. Feuchtigkeit gelangt in das Mauerwerk und transportiert lösliche Salze mit. Die Auswirkungen von Feuchtigkeit und Salz werden in Form von Flecken, Ausblühungen und Anstrich- oder Putzabplatzungen an der Oberfläche sichtbar.

Mit dem speziellen KEIM Porosan-Sanierputzssystem kann, in Verbindung mit Abdichtungsmaßnahmen, diese geschädigte Bausubstanz erfolgreich dauerhaft saniert werden. KEIM Porosan Sanierputzsysteme charakterisieren sich durch eine hohe Wasserabweisung und sind zugleich hoch diffusionsoffen. Feuchtigkeit entweicht in Dampfform, die Salze können schadlos im großen Porenvolumen auskristallisieren.

Das KEIM Seccopor-System kennzeichnet sich durch einen hydrophilen Charakter und findet Anwendung wenn es um Raumluftfeuchteregulierung und Kondenswasservermeidung geht. Das Putzsystem ist hervorragend für Anwendungen auf feuchtem Mauerwerk ohne große Salzbelastung geeignet z.B. nach einem Hochwasserschaden. Es unterstützt maximal die Austrocknung, da es keine Hydrophobierung zur Wasserabweisung enthält. 

Referenzen mit KEIM Sanierungs- & Feuchteregulierungsputzen

Industriehalle

Industriehalle in Sargenroth...

Prisma

Wohn- und Gewerbehof

KEIM Sanierungs- & Feuchteregulierungsputze im Überblick

KEIM Porosan®-Trass-Sanierputz-NP

Werktrockenmörtel nach DIN 18557 und DIN EN 998-1(R). Sanierputz WTA, porenhydrophober Spezialputz für außen und innen zur Instandsetzung von salzgeschädigten Putzflächen oberhalb des Erdbereichs. Auch geeignet für Wandflächen mit starker Feuchtigkeitsbelastung an historischen Gebäuden, Altbauten, im Sockelbereich, Keller, etc.

Farbton
grau

Verarbeitung
Putzmaschine (ohne Luftporenschneckenmantel und ohne Zusatzmischer). TM beachten

Verbrauch
ca. 22 kg/m2 bei 2 cm Putzdicke

Lieferform
25 kg Säcke
Palette: 42 x 25 kg

KEIM Porosan®-HF-Sanierputz

Werktrockenmörtel nach DIN 18557 und DIN EN 998-1(R). Sanierputz WTA.
Schnell abbindend – weiß,  Körnung: 0 - 1 mm.

Porenhydrophober Spezialputz für innen und außen zur Instandsetzung von salzgeschädigten Putzflächen oberhalb des Erdbereichs. Auch geeignet für Wandflächen mit starker Feuchtigkeitsbelastung an historischen Gebäuden, Altbauten, Sockelbereich, Keller, etc.

Farbton
weiß

Verarbeitung
Putzmaschine (ohne Luftporenschneckenmantel und ohne Zusatzmischer). TM beachten.

Verbrauch
ca. 20 kg/m2 bei 2 cm Putzdicke

Lieferform
25 kg Säcke
Palette: 42 x 25 kg

KEIM Porosan®-Ausgleichsputz-NP

Werktrockenmörtel nach DIN 18557 und DIN EN 998-1. Grundputz WTA, Ergänzungsprodukt zu KEIM Porosan-Trass-Sanierputz-NP bzw. KEIM Porosan-HF-Sanierputz bei der Instandsetzung von salzgeschädigten Putzflächen. Dient zum Ausgleich von größeren Vertiefungen, unregelmäßigem Mauerwerk und/oder als Salzspeicher bei besonders hoher Untergrundversalzung.

Farbton
grau

Verarbeitung
Putzmaschine (ohne Luftporenschneckenmantel und ohne Zusatzmischer). TM beachten.

Verbrauch
ca. 24 kg/m2 bei 2 cm Putzdicke

Lieferform
25 kg Säcke
Palette: 42 x 25 kg

KEIM Porosan®-Trass-Zementputz

Hydraulisch abbindender Werktrockenmörtel nach DIN 18557 und DIN EN 998-1. Als Haftvorspritz zur sicheren Verbindung zwischen schlecht saugendem Mauerwerk und KEIM PorosanTrass-Sanierputz-NP bzw. KEIM Porosan-HF-Sanierputz oder KEIM Porosan-Ausgleichsputz-NP. Auch als vollflächiger Sperr- und Sockelputz in Verbindung mit KEIM Porosan-Dichtungsschlämme.

Farbton
grau

Verarbeitung
Kelle, Putzmaschine, Motorquirl für kleinere Mengen

Verbrauch
Haftvorspritz: ca. 5 kg/m2
vollflächiger Sockelputz: ca. 16 kg/m2
bei 1 cm Schichtdicke

Lieferform
25 kg Säcke
Palette: 42 x 25 kg

KEIM Porosan®-Dichtungsschlämme

Mineralische Beschichtung auf Basis von Zement, Feinsanden und Dichtungsmittel. Dient zur vertikalen Abdichtung von Bauwerken, innen und außen, zum Schutz gegen Bodenfeuchtigkeit, nicht drückendes Oberflächen-/Sickerwasser und drückendes Wasser.

Farbton
grau

Verarbeitung
Bürste, Glättkelle

Verbrauch
je nach Anwendungsfall, siehe Technisches Merkblatt

Lieferform
25 kg Säcke
Palette: 42 x 25 kg

KEIM Seccopor®-Fino

Spezial-Feinputz ohne Hydrophobierung mit besonders gutem Feuchtetransport und hervorragender Feuchteregulierung. Normalputzmörtel nach DIN EN 998-1, Mörtelkategorie CS II.

Farbton
naturweiß

Verarbeitung
Putzmaschine oder Quirl

Verbrauch
ca. 1,4 kg/m2 pro mm Putzdicke

Lieferform
25 kg Säcke
Palette: 36 x 25 kg

KEIM Seccopor®-Grosso

Spezialputz ohne Hydrophobierung mit besonders gutem Feuchtetransport und hervorragender Feuchteregulierung. Normalputzmörtel nach DIN EN 998-1, Mörtelkategorie CS II.

Verarbeitung
Putzmaschine oder Quirl

Verbrauch
ca. 1,4 kg/m2 pro mm Putzdicke

Lieferform
25 kg Säcke
Palette: 36 x 25 kg